Titre

»›Der wahre Weltuntergang ist die Vernichtung des Geistes.‹ Apokalyptisches Schreiben im Kontext der Weltkriege«

Auteur Franziska Thiel
Directeur /trice Prof. A. Beise
Co-directeur(s) /trice(s) Prof. A. Hoffmann-Maxis
Résumé de la thèse Die Dissertation setzt sich ausgehend vom letzten Buch der Bibel, der Johannesoffenbarung, sowohl mit der Apokalypse als Glaubensgeschehen als auch mit apokalyptischen Denkfiguren als Darstellungsmittel der Kunst, speziell der Literatur, auseinander. Nach der literaturwissenschaftlichen Betrachtung der Johannesoffenbarung werden theoretische Explorationen, besonders von Jacques Derrida und Ernst Bloch, nach apokalyptischen Paradigmen untersucht. Daraus resultiert der Blick auf die Kunst im Allgemeinen und die Literatur im Besonderen: Lassen sich apokalyptische Darstellungsweisen erkennen? Besondere Aufmerksamkeit erhalten dabei neben der Romantik, die apokalyptisches Schreiben initiiert, Texte aus Moderne und Postmoderne. Die vergleichende Analyse wird durch einen interdisziplinären Anspruch geleitet, sodass immer wieder der Bezug der Literatur zu anderen Künsten beleuchtet und nach analogen apokalyptischen Motiven bspw. in der bildenden Kunst gefragt wird.
Statut terminé
Délai administratif de soutenance de thèse 2017
URL
LinkedIn
Facebook
Twitter
Google+
Xing