ANKÜNDIGUNGEN

Für die Ankündigung einer Thesenverteidigung oder einer Veranstaltung:

Vielen Dank im voraus für das Zuschicken der wesentlichen Informationen (Datum, Zeit, Ort, Titel) oder eines pdf-Dokuments (Programm) an deutsch(at)cuso(dot)ch

 

**********

 

Thesenverteidigungen

 

 

Kommende Verteidigung

Samstag, 6. November 2021, 14.00 Uhr (Espace Colladon, Universität Genf)

GEDIGK Katharina Petra : Sehen und Erkennen. Exemplarische Spiegel in höfischen Romanen des 12. bis 14. Jahrhunderts

Directeur de thèse: Prof. Dr. René Wetzel (Universität Genf)

Anmeldung obligatorisch bei Sylvie Stähli: Sylvie.Staehli(at)unige(dot)ch.

 

*****

 

Montag, 11. Oktober 2021 (Senatssaal MIS01 1226 , Universität Freiburg)

PETERLI Bettina Alexandra : Der Aeneas-Stoff im Mittelalter. Literarische und transmediale Retextualisierungen

Vorsitzende/Betreuerin:  Prof. Dr. Cornelia Herberichs (Universität Freiburg); Zweitgutachterin: Prof. Dr. Claudia Lauer (Universität Main); Drittgutachterin: Dr. Heike Schlie (Universität Salzburg); Präsident: Prof. Dr. Tom Kindt (Universität Freiburg); Beisitz: Prof. Dr. Arnd Beise (Universität Freiburg)

 

Freitag, 8. Oktober 2021, 10 Uhr (MIS01 1226, Universität Freiburg)

LINDBLOM Victor: Vorstellungen und Überzeugungen. Zur Grenzziehung zwischen fiktionalen und nichtfiktionalen Erzählwerken mit Untersuchungen zu Max Frischs Montauk und Lukas Bärfuss' Koala

Jurypräsidentin: Prof. Dr. Cornelia Herberichs; Betreuer und 1. Gutachter: Prof. Dr. Tom Kindt; 2. Gutachter: Prof. Dr. Tilmann Köppe; 3. Gutachter: Prof. Dr. Ralph Müller; Beisitzerin: Prof. Dr. Martina King


Donnerstag, 7. Oktober 2021 (Universität Freiburg)

FIECHTER Katja : Sprachliche Regionalisierung – Dialektwahrnehmung und Dialektwandel im Kontext institutioneller Raumplanung und individueller Mobilität

Directeur de thèse: Prof. Dr. Helen Christen (Universität Freiburg)

 

Freitag, 7. Mai 2021, 15.00 Uhr (Universität Freiburg)

RÜFFIEUX Vivien : Ehe, Familie und Emanzipation. Plotstrukturen in Bestsellern von Frauen zwischen 1850 und 1900

Directeur de thèse: Prof. Dr. Arnd Beise (Universität Freiburg)

 

Donnerstag, 18. März 2021 (Universität Genf)

ALGHISI Alessandra : Deutsche und Italienische Verwaltungssprache im digitalen Zeitalter. Textlinguistische Untersuchungen zu kommunikativen Praktiken der öffentlichen Verwaltung in der Schweiz

Directeur de thèse: Prof. Dr. Kirsten Adamzik (Universität Genf), Co-directeur de thèse: Prof. Dr. Laurent Gajo

 

Montag, 14. Dezember 2020, 16.15 Uhr,  Anthropole 2024 (Universität Lausanne)

FISCHER Michael : RAUCHEN IN DER PULVERFABRIK. Friedrich Dürrenmatts politisches Denken im Kalten Krieg

Directeur de thèse: Prof. Dr. Peter Utz / Jury de thèse: Monsieur Pierre Bühler, professeur émérite de l’Université de Zurich, Monsieur Ulrich Weber, Dr., Archives littéraires suisses, Berne

 

Freitag, 11. Dezember 2020, 16.00 Uhr,  online (Universität Freiburg)

BAUMGARTNER Gerda: "Ääs isch es Liebs". Weibliches Neutrum und Beziehung im Schweizerdeutschen

Directeur de thèse: Prof. Dr. Helen Christen (Universität Freiburg), Co-Directeur de thèse: Prof. Dr. Damaris Nübling (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

 

Freitag, 15. November 2019, 16.15 Uhr,  Auditoire 2064, Bâtiment Anthropole (Universität Lausanne)

MAFFLI Stéphane: Literarische Einblicke in die Migration - Erzählungen aus der deutschsprachigen Schweiz: Beat Sterchi, Franco Supino, Aglaja Veteranyi, Melinda Nadj Abonji, Ilma Rakusa

Directeur de thèse: Prof. Peter Utz (Universität Lausanne) / Membres du jury: Prof. Kerstin Schoor (Europa-Universität Viadrina Frankfurt), Prof. Ralph Müller (Universität Freiburg), Dr. Daniel Rothenbühler (Hochschule der Künste Bern)

Ankündigung

 

Freitag, 8. November 2019, 15.15 Uhr,  Saal Jäggi 4112 (Universität Fribourg)

TSCHUEMPERLIN Rebecca: Behandlung und Vermittlung des ersten Weltalters in deutschsprachigen Weltchroniken des 13. Jahrhunderts in Text und Bild

Jury: Vorsitzender: Prof. Dr. Thomas Austenfeld / 1. Gutachter: em. Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz / 2. Gutachter: Prof. Dr. Jürgen Wolf (Marburg) / 3. Gutachter: Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt / Beisitzer: Tit.-Prof. Dr. Christoph Flüeler

 

Freitag, 19. Oktober 2019 (Universität Bern)

KOBEL Thomas Martin: Bedeutet Är isch ga schwümme das gleiche wie Er ist schwimmen? Eine empirische Untersuchung zu den Perfektformen der schweizerdeutschen Verbverdoppelung und zur Funktion des Absentivs.

Directeur de thèse: Prof. Dr. Elke Hentschel (Universität Bern)

 

Samstag, 22. Juni 2019, 14.15 Uhr,  Salle PHIL203, Boulevard des Philosophes 22 , 1204 Genève (Universität Genève)

BERNER Hannah: Inszenierte Volkstümlichkeit in Balladen von 1800 bis 1850

Composition du jury: Prof. Markus Winkler, directeur de thèse (Universität Genève); Prof. René Wetzel, président du jury (Universität Genève); Prof. Bernd Kortländer (Emeritus Universität Düsseldorf); Prof. Maren Conrad (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg); Prof. Ruth Florack (Universität Göttingen); Prof. Ralph Häfner (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Ankündigung

 

Freitag, 2. November 2018, 16.15 Uhr,  Auditoire 2024, Bâtiment Anthropole (Universität Lausanne)

TREMP Benedikt: Tod und Leben in der U-Bahn. Literarische Imaginationen des modernen großstädtischen Untergrunds

Directeur de thèse: Prof. Hans-Georg von Arburg (Universität Lausanne) / Membres du jury: Prof. Michael Gamper (Freie Universität Berlin), Prof. Robert Leucht (Universität Zürich)

Ankündigung

 

Freitag, 5. Oktober 2018, 15.15 Uhr,  Senatssaal MIS 1226 (Universität Fribourg)

LAUPER Stephan: Der Codex im Zentrum der Gemeinschaft - Untersuchung und Edition des 'Briefbuchs' der Strassburger Johanniterkommende 'Zum Grünen Wörth' (Strassburg, Archives départementales du Bas-Rhin, Cod. H. 2185)

Gutachter: Prof. Eckart Conrad Lutz, Prof. Stephen Mossman (Manchester) / Präsident: Prof. Tom Kindt

 

Montag, 11. Juni 2018, 16.15 Uhr,  Anthropole 4021 (Universität Lausanne)

FASOLETTI Dorette: Selbstrevision - Neukreation: Robert Walsers Buch Seeland

Directeur de thèse: Prof. Dr. Peter Utz / Jury de thèse: Prof. Dr. Karl Wagner (Vienne), Dr. Reto Sorg (Berne) / Présidente du jury: Prof. Irene Weber Henking (Lausanne)

Ankündigung

 

Freitag, 8. Juni 2018, 10.00 Uhr,  Senatssaal MIS 1226 (Universität Freiburg)

SCHIESSER Alexandra: Dialekte machen. Konstruktion und Gebrauch arealer Varianten im Kontext sprachraumbezogener Alltagsdiskurse

1. Gutachterin: Prof. H. Christen; 2. Gutachter: Prof. M. Hundt (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) / Präsident: Prof. M. Grünert; Beisitzerin: Prof. A. Thomas; Beisitzer: PD Dr. Th. Lau

Ankündigung

 

Freitag, 8. Juni 2018, 16.15 Uhr,  Anthropole 2064 (Universität Lausanne)

DAETWYLER Myriam: "Was für ein vieltöniger Mensch ich bin, ein wahres Orchester." Dialog und Dialogizität bei Robert Walser

Directeur de thèse: Prof. Dr. Peter Utz / Jury de thèse: Prof. Dr. Alexander Schwarz (Lausanne), Prof. Dr. Sabine Eickenrodt (Bratislawa/Berlin), Dr. Lucas Gisi (Berne)

Ankündigung

 

Freitag, 12. Januar 2018, 10.00 Uhr, Senatssal MIS 1226 (Universität Fribourg)

GUNTERN Manuela: Variables Schweizerhochdeutsch. Warum die Standardsprache in der Deutschschweiz wie gesprochen wird und wie sie gesprochen werden könnte

1. Gutachterin: Prof. H. Christen; 2. Gutachterin: Prof. R. Schmidlin / Präsident: Prof. M. Billerbeck; Beisitzer: Prof. M. Grünig; Beisitzer: Prof. Th. Studer

 

Freitag, 20. Oktober 2017, 15.15 Uhr Salle R.E.46, Bâtiment Faculté Lettres et Sciences Humaines (Universität Neuchâtel)

BRÜCKNER Benjamin: Familie erzählen. Vererbung in Literatur und Wissenchaft, 1850-1900

Directeur de thèse: Prof. Peter Schnyder (Universität Neuchâtel) / Rapporteurs: Prof. Maximilian Bergengruen, (Karlsruher Institut für Technologie);  Prof. Werner Michler (Universität Salzburg), Prof. Ulrike Vedder (Humboldt-Universität zu Berlin)

Ankündigung

 

Freitag, 20. Oktober 2017, 15.00 Uhr, Senatssal MIS 1226 (Universität Fribourg)

MONTEFIORI Nadia: Präpubertarer Zweitspracherwerb im Deutschschweizer Kontext Eine empirische Untersuchung der Präpositionalphrase in Dialekt und Hochdeutsch

1. Gutachterin: Prof. R. Schmidlin; 2. Gutachterin: Prof. A. Ender / Präsident: Prof. Th. Studer; Beisitzerin: Prof. H. Christen; Beisitzer: Prof. W. Haas

 

Freitag, 28. April 2017, 16.15 Uhr,  Anthropole 2024 (Universität Lausanne)

JÜRJENS Kira: Der Stoff der Stoffe. Textile Innenräume in der Literatur des 19. Jahrhunderts

Directrice de thèse: Prof. Dr. Edith Anna Kunz, Co-Directeur de thèse: Prof. Dr. Peter Utz / Jury de thèse: Prof. Dr. Sabine Schneider (Zürich), Prof. Dr. Ulrike Vedder (Berlin)

 

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10.00 Uhr, Senatssal MIS 1226 (Universität Fribourg)

SCHALLER Pascale: Konstruktion von Sprachwissen. Eine empirische Studie zur Schriftsprachaneignung sprachstarker und sprachschwacher Kinder

Jury: Prof. R. Schmidlin, Prof. M. Luginbühl (Basel), Prof. H. Christen, Prof. Th. Studer, Prof. E. Hartmann

 

Freitag, 16. Dezember 2016, 17.15 Uhr, Auditoire 2024, Anthropole (Universität Lausanne)

BUSSARD Anne Christine: "Dieses seltsame Mischgebilde aus Haus und Straße". Die Passage und ihre Darstellung bei Louis Aragon und Walter Benjamin

Directrice de thèse: Prof. Edith Anna Kunz (Lausanne), Co-directrice de thèse: Prof. Irene Weber Henking (Lausanne) / Externe Gutachter: Prof. Gérard Raulet (Paris-Sorbonne), Prof. Thomas Hunkeler (Fribourg) / Président du jury: Prof. Peter Utz (Lausanne)

 

Freitag, 9. Dezember 2016, 14.15 Uhr, Salle A206, Uni Bastions, 5 rue de Candolle, Aile Jura, 2ème étage (Universität Genève)

WAGNER Moritz: Babylon – Mallorca.  Figurationen des Komischen im deutschsprachigen Exilroman

Composition du jury: Prof. Markus WINKLER, directeur de thèse; Prof. Dario GAMBONI, président du jury;  Prof. Irmela VON DER LÜHE (Freie Universität Berlin); Prof. Dieter LAMPING (Universität Mainz); Prof. Matthias N. LORENZ (Universität Bern)

Ankündigung

 

Freitag, 25. November 2016, 14.15 Uhr, Salle A206, Uni Bastions, 5 rue de Candolle, Aile Jura, 2ème étage (Universität Genève)

SCHULZ Robert:  Kunst der Repräsentation: Die Bewertung höfischer Dichtung zwischen Macht, Moral und Mäzenat

Composition du jury:  Prof. Lukas ERNE, président du jury (Université de Genève); Prof. René WETZEL, directeur de thèse (Université de Genève);  Profe. Christian KIENING  (Universität Zürich); Prof. Laurenz LÜTTEKEN  (Universität Zürich); Prof. Eckart Conrad LUTZ  (Université de Fribourg)

Ankündigung

 

Freitag, 30. September 2016, 8.30 Uhr im Senatssaal (Universität Fribourg)

LAMBRECHT Tobias: Nicht-Naives Erzählen. Folgen der Erzählkrise am Beispiel biografischer Schreibweisen bei Helmut Krausser​

Gutachter: Prof. Ralph Müller (Universität Fribourg); Prof. Moritz Baßler (Universität Münster) / Beisitz: Prof. Arnd Beise; Prof. Tom Kindt;  Vorsitz: Prof. Jens Herlth

 

Freitag, 23. September 2016, 16.15 Uhr, Auditoire 2024, Anthropole (Universität Lausanne)

ZIMMERMANN Elias: Lesbare Häuser? Thomas Bernhard, Hermann Burger und das Problem der Architektursprache in der Postmoderne

Directeur de thèse: Prof. Hans-Georg von Arburg (Universität Lausanne) / Membres du jury : Prof. Monika Schmitz-Emans (Ruhr-Universität Bochum), Prof. Detlev Schöttker (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin)

Ankündigung

 

Freitag, 29. Juni 2016, 14.15 Uhr, Salle A206, Uni Bastions, 5 rue de Candolle, Aile Jura, 2ème étage (Universität Genève)

ISENSEE Christina:  Der quixoteske held im Roman des Realismus und der Moderne : Entwurf einer Kognitiven Interfiguralität. Flaubert - Raabe - Conrad - Fitzgerald.

Directeur de thèse: Prof. Dr. Markus Winkler (Université de Genève), Co-Directeur de thèse : Prof. Dr. Günter Butzer (Universität Augsburg, Deutschland)

 

Mittwoch, 27. April 2016, 19.00 Uhr, Saal C130 (Universität Fribourg, Uni Pérolles)

GSCHWIND Christoph:  IDEENDICHTER? Der junge Schiller zwischen Liebesphilosophie und dramatischer Wirkungspoetik (cotutelle)

1. Gutachter: Prof. R. Müller (Universität Fribourg);  2. Gutachter: Prof. G. Lauer (Georg-August-Universität Göttingen) / Präsident: Prof. A. Beise;  1. Beisitzer: Prof. T. Kindt;  2. Beisitzerin: Prof. tit. S. Haupt

 

Dienstag, 1. März 2016, 17.00 Uhr (Universität Lausanne)

GLAUSER Nina: Auktoriale (Selbst-)Inszenierungen. Studien zur Ästhetik spätmoderner Autobiographik im Werk Paul Nizons und Hugo Loetschers

Directeur de thèse: Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg (Universität Lausanne), Co-Directeur de thèse : Prof. Dr. Peter Utz (Universität Lausanne)

 

Dienstag, 14. April 2015, (Universität Neuchâtel)

SCHMID Gabrielle: Die Orts- und Flurnamen des Obertoggenburgs (SG)

Directeur de thèse: Prof. Dr. Anton Näf (Universität Neuchâtel) / Rapporteurs: Prof. Dr. Iwar Werlen, Dr. Martin Hannes Graf

 

Freitag, 9. Mai 2014 , Salle R.E.42, Bâtiment Faculté Lettres et Sciences Humaines (Universität Neuchâtel)

HAGEL Dominik Michael: Fiktion und Praxis. Eine Wissensgeschichte der Utopie, 1500-1800

Directeur de thèse: Prof. Peter Schnyder (Universität Neuchâtel) / Rapporteurs: Prof. Werner Michler (Universität Salzburg);  Prof. Michael Rohrwasser (Universität Wien)

 

Freitag, 13. Dezember 2013  (Universität Lausanne)

RICKENBACHER Sergej : Wissen um Stimmung. Zu einem vagen Begriff in Robert Musils Frühwerk

Directeur de thèse: Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg (Universität Lausanne) / Membres du jury: Prof. Dr. Norbert Christian Wolf; Prof. Dr. Christoph Hoffmann

 

Freitag, 13. Mai 2013  (Universität Fribourg)

PETKOVA, Marina: Sprachkontaktphänomene in der Deutschschweiz: multiples Code-switching und heavy Code-mixing

Gutachter: Prof. Helen Christen (Freiburg i.Ü.), Prof. Peter Auer (Freiburg i.Br.) / Beisitz: Prof. Regula Schmidlin, Prof. Ralph Müller / Vorsitz: Prof. Raphael Berthele

 

Freitag, 25. Januar 2013, bâtiment Anthropole (Universität Lausanne)

BIGLER Regula: Lektüren im intermedialen Dialog

Directeur de thèse: Prof. Peter Utz (Universität Lausanne) / Membres du jury : Prof. Monika Schmitz-Emans (Ruhr-Universität Bochum), Prof. Alexander Honold (Universität Basel)