Alumni

33 enregistrements
Nom Prénom Social Université Email Thème de la thèse Directeur /trice Année de soutenance
Brauneis Adrian UNIFR Email Sozioanalyse als ‚epische Methode‘. Eine werkbiographische Darstellung der literarischen Soziologie von Ernst Weiß Prof. Dr. Tom Kindt 2016
Brückner Benjamin UNINE Email Familie erzählen. Vererbung in Literatur und Wissenschaft, 1850-1900 Prof. Dr. Peter Schnyder 2017
Bühler Jill UNIGE Email Vor dem Lustmord. Zur forensischen und literarischen Verschränkung von Blutdurst und Wollust um 1800 Prof. Dr. M. Bergengruen (Genf)
Prof. Dr. A. Honold (Basel); PD Dr. Johannes F. Lehmann (Essen)
Bussard Anne Christine UNIL Email "Dieses seltsame Mischgebilde aus Haus und Straße". Die Passage und ihre Darstellung bei Louis Aragon und Walter Benjamin Prof. Dr. Edith Anna Kunz
Prof. Dr. Irene Weber Henking
2016
Chen Yen-Chun UNIBE Email Das Alte und das Neue im "Rappoltsteiner Parzifal". Komplementarität als kohärenzstiftendes Moment in mittelalterlichen Graldichtungen Prof. Dr. Michael Stolz
PD Dr. Martin Schubert
Daetwyler Myriam UNIL Email „Was für ein vieltöniger Mensch ich bin, ein wahres Orchester.“ Dialog und Dialogizität bei Robert Walser Prof. Dr. Peter Utz
Prof. Alexander Schwarz
2018
Eichenberger Nicole UNIFR Email Geistliches Erzählen. Erscheinungsformen und Überlieferungsgeschichte mittelhochdeutscher religiöser Kleinepik Eckart Conrad Lutz
Nigel F. Palmer (Oxford)
Glauser Nina Maria UNIL Email Auktoriale (Selbst-)Inszenierungen. Studien zur Ästhetik spätmoderner Autobiographik im Werk Paul Nizons und Hugo Loetschers Hans-Georg von Arburg
Peter Utz
2016
Gschwind Christoph UNIFR Email IDEENDICHTER? Der junge Schiller zwischen Liebesphilosophie und dramatischer Wirkungspoetik Prof. Dr. Ralph Müller / Prof. Dr. Gerhard Lauer 2016
Gunst Fiona UNIBE Email Glückliche Augen? Visuelle Wahrnehmung in Ingeborg Bachmanns Simultan-Band Prof. Dr. Yahya Elsaghe
Prof. Dr. Christine Kanz
2017
Guntern Manuela UNIFR Email Variables Schweizerhochdeutsch. Warum die Standardsprache in der Deutschschweiz wie gesprochen wird und wie sie gesprochen werden könnte Prof. Dr. Helen Christen 2018
Hagel Michael Dominik UNINE Email Fiktion und Praxis. Eine Wissensgeschichte der Utopie, 1500-1800 Prof. Peter Schnyder
Prof. Michael Rohrwasser
2014
Isensee Christina UNIGE Email Quixoteske Identitäten: Subjektkonstituierung und Wirklichkeitssetzung in der Literatur der Moderne Prof. Dr. Markus Winkler (Université de Genève)
Prof. Dr. Günter Butzer (Universität Augsburg, Deutschland)
2016
Jerjen Vera UNIFR - Strukturieren und Formen. Arbeiten am Welt- und Selbstbild im ›Welschen Gast‹ Thomasins von Zerclaere Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz 2015
Jürjens Kira UNIL Email Der Stoff der Stoffe. Textile Innenräume in der Literatur des 19. Jahrhunderts Prof. Dr. Edith Anna Kunz
Prof. Dr. Peter Utz
2017
Lambrecht Tobias UNIFR Email Nicht-Naives Erzählen. Folgen der Erzählkrise am Beispiel biografischer Schreibweisen bei Helmut Krausser​ Prof. Ralph Müller 2016
Lauper Stephan UNIFR Email Der Codex im Zentrum der Gemeinschaft - Untersuchung und Edition des 'Briefbuchs' der Strassburger Johanniterkommende 'Zum Grünen Wörth' (Strassburg, Archives départementales du Bas-Rhin, Cod. H. 2185) Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz
Dr Stephen Mossman
2018
Montefiori Nadia UNIFR Email Präpubertärer Zweitspracherwerb im Deutschschweizer Kontext Eine empirische Untersuchung der Präpositionalphrase in Dialekt und Hochdeutsch Prof. Regula Schmidlin 2017
Perrig Gabriela UNIBE Email Kasusabbau im Deutschen Prof. Dr. Elke Hentschel 2013
Petkova Marina UNIFR Email Sprachkontaktphänomene in der Deutschschweiz: multiples Code-switching und heavy Code-mixing Prof. Dr. Helen Christen 2013
Pillet Fabien UNIGE Email Vers une esthétique interculturelle de la réception Prof. Dr. Markus Winkler 2015
Pisall Verena UNIFR Email Literarische Wertung im Unterricht (Arbeitstitel) Prof. Dr. Elisabeth Stuck
Rickenbacher Sergej UNIL Email Wissen um Stimmung. Zu einem vagen Begriff in Robert Musils Frühwerk Prof. Dr. H.-G. von Arburg 2013
Schiesser Alexandra UNIFR Email Dialekte machen Konstruktion und Gebrauch arealer Varianten im Kontext sprachraumbezogener Alltagsdiskurse Prof. Dr. Helen Christen 2018
Schmid Lukas UNIBE - Reinheit als Differenz - Identität und Alterität in Max Frischs frühem Erzählwerk Prof. Dr. Yahya Elsaghe 2015
Schulz Robert UNIGE Email Kunst der Repräsentation: Die Bewertung höfischer Dichtung zwischen Macht, Moral und Mäzenat Prof. Dr. René Wetzel 2016
Schümann Michael UNIBE - Der Konjunktiv im Schweizerdeutschen Prof. Dr. Elke Hentschel 2012
Thiel Franziska UNIFR Email »›Der wahre Weltuntergang ist die Vernichtung des Geistes.‹ Apokalyptisches Schreiben im Kontext der Weltkriege« Prof. A. Beise
Prof. A. Hoffmann-Maxis
2017
Tremp Benedikt UNIL Email Tod und Leben in der U-Bahn. Literarische Imaginationen des modernen großstädtischen Untergrunds Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg 2018
Veeh Michael UNIFR Email Auf dem Weg durch die Erzählwelten hochhöfischer Literatur. Prädestination, höfische Vollkommenheit und ihre narrative Vermittlung im 'Wigalois' des Wirnt von Grafenberg Prof. Dr. Martina Backes
Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz
Wichor Simone UNIL Email Zwischen Literatur und Journalismus. Die Reportagen und Feuilletons von Annemarie Schwarzenbach Prof. Dr. Peter Utz 2012
Winkler Oliver UNIBE Email Verbale Konfliktaushandlung zwischen Ehepartnern in deutsch- und schwedischsprachigen Dramen. Eine diachrone und kontrastive linguistische Dialoganalyse. Prof. Dr. Dr. Dr. (h.c.) E.W.B. Hess-Lüttich, Universität Bern
Prof. Dr. Dagmar Neuendorff, Universität Åbo Akademi
2012
Zimmermann Elias UNIL Email Lesbare Häuser? Thomas Bernhard, Hermann Burger und das Problem der Architektursprache in der Postmoderne Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg 2016