Information détaillée concernant le cours

Titre

A1 Linguistik: offenes Forschungskolloquium

Dates

16. und 17. November 2018

Responsable de l'activité

Helen Christen

Organisateur(s)

Prof. Helen Christen (Universität Freiburg), Prof. Anja Stukenbrock (Universität Lausanne), Prof. Elena Smirnova (Universität Neuchâtel)

Intervenant(s)

Prof. Helen Christen (Universität Freiburg), Prof. Regula Schmidlin (Universität Freiburg), Prof. Anja Stukenbrock (Universität Lausanne), Prof. Elena Smirnova (Universität Neuchâtel), Prof. Peter Maitz (Universität Bern)

Description

Möglichkeit der aktiven Teilnahme aller CUSO-Doktorierenden am Freiburger Kolloquium der Germanistischen Linguistik, an dem die Freiburger Studierenden ihre Abschlussarbeiten vorstellen, mit einem Kurzreferat zum aktuellen Stand des Dissertationsprojekts
 

PROGRAMM


Freitag, 16. November 2018 

  • 15.15 Uhr Begrüssung
  • 15.20 Uhr Siegwalt Lindenfelser (Universität Bern): Wie ist Unserdeutsch entstanden? (Dissertation)
  • 15.35 Uhr Marc-Oliver Ubl (Universität Bern): Grammatische Variation: Hyperphrastische Tempora im Deutschen (Dissertation)
  • 16.05 Uhr Vanessa Stöber (Universität Neuenburg): „man" im Deutschen (Dissertation)
  • 16.35 Uhr Melanie Bösiger (Universität Freiburg): Kasus im Schweizerdeutschen (Dissertation)
  • 16.50 Uhr Katja Fiechter (Universität Freiburg): Auswirkungen regionaler Identitätsbildung auf die Sprache im Spannungsfeld einer Grossstadt – Aktueller Stand und Ausblick (Dissertation)
  • 17.05-17.35 Uhr Pause
  • 17.35 Uhr Mateusz Maselko (Universität Genf): Progressivität im Riograndenser Hunsrückisch: Funktionalität und Variation (Dissertation)
  • 18.05 Uhr Sina Muff (Universität Freiburg): Lautliche Phänomene des Engelbergerdialekts – ein Vergleich von Sprechern mit handwerklichen / gewerblichen Ausbildungen und Sprechern mit tertiären Ausbildungen (Masterarbeit)
  • 18.35 Uhr Franziska Maria Keller (Universität Freiburg): Feste Wendungen in argumentativen Schülertexten der Sekundarstufe II – eine erste Projektidee (Dissertation)
  • 19.05 Uhr Kerstin Fasel (Universität Freiburg): Du Hund, du Lauch, du Gesicht – Über die Entwicklung der Schimpfwortverwendung Senslerdeutscher Jugendlicher (Masterarbeit)
  • 20.00 Uhr Gemeinsames Abendessen im Ristorante San Marco (boulevard de Pérolles 18)


 
Samstag, 17. November 2018

  • 9.15 Uhr Philippe Zbinden (Universität Freiburg): Emojis als linguistischer Forschungsgegenstand im Spannungsfeld von digitalem Schreiben und neueren elektronischen Kommunikationsformen (Masterarbeit)
  • 9.45 Uhr Nataliia Bilous (Freiburger Gaststudentin aus Kiew): Übersetzungspotential von christlich-theologischen Texten (Dissertation)
  • 10.15 Uhr Ayako Miyajima (Universität Freiburg): Regionale Besonderheiten in J. J. Bodmers Übersetzungen von Miltons „Paradise Lost". Identifizierung der Lexik mithilfe dreier Wörterbücher (Dissertation)
  • 10.45-11.15 Uhr Pause
  • 11.15 Uhr Anna Katharina Mayr (Freiburger Gaststudentin aus Augsburg): „Augsburger Stadtsprache" aus wahrnehmungsdialektologischer und dialektsyntaktischer Perspektive (Masterarbeit)
  • 11.45 Uhr Martina Schläpfer (Universität Freiburg): Neutrale Männernamen: Konzept und Methoden (Dissertation)
  • 12.15 Uhr Gerda Baumgartner (Universität Freiburg): Die alte Elsa und das junge Emma. Einblick in die Auswertungen (Dissertation)
  • 12.30 Uhr Simon Kistler (Universität Bern): Historische und geographische Lautlehre der berndeutschen Dialekte im Spiegel der Ortsnamen (Dissertation)
  • 12.45 Uhr Verabschiedung

 

Lieu

Université de Fribourg, MIS11 2.102 Salle Laure Dupraz (Kinderstube, Rue de l’Hôpital 4)

Information
Frais

Die CUSO übernimmt die Reise- und Übernachtungskosten (gemäss CUSO-Tarifen, siehe unten) sowie die Kosten für das gemeinsame Abendessen am 16. November.

CUSO-Tarife:
Für CUSO-Teilnehmer ausserhalb der Uni-Freiburg übernimmt die CUSO Ihre Reisekosten (Zugticket gemäss SBB-Tarifen, Hin- und Rückreise von Ihrer CUSO-Uni bis zum Ort der Veranstaltung Freiburg, 2. Kl., Halbtax-Abo). Für CUSO-Teilnehmer ausserhalb der Uni-Freiburg und der Uni-Bern übernimmt die CUSO auch die Übernachtungkosten für die Nacht vom 16.-17 November in Freiburg (max. CHF 90.- mit Frühstück) .

Die Teilnehmenden werden gebeten, die Übernachtung selbst zu organisieren. Wir empfehlen z.B. das Hotel de la Rose, das Hotel du Faucon oder das Hotel Elite sowie, weniger zentral, aber immer noch in Gehdistanz, das Hotel Alpha. Manche Hotels gewähren einen Uni-Rabatt.

CUSO-Formular für die Kostenrückerstattung selbst unterladen (unter "Kostenrückerstattung"), ausfüllen (IBAN Nummer nicht vergessen), unterzeichnen und mit Originalbelegen nach der Veranstaltung an Dorette Fasoletti (Universität Freiburg, Sekretariat des Studienbereichs Germanistik, Büro 2115, Av. Europe 20, 1700 Freiburg) senden.

Places

15

Délai d'inscription 09.11.2018
short-url short URL

short-url URL onepage